Tausendundeine Nacht

Grosser Querschnitt 75'05

1. Ouvertüre

PROLOG
2. Wenn nach des Tages drückender Schwüle - Verehrte Damen, an Schönheit reich
3. O du süsse, gute Zuckerschnute
4. Hoch leb' der Herrscher - Wir heissen dich willkommen - Vergeblick war die weiter Reise nicht -
Nein, nicht was der Staat verlangt
5. Niemals kann man die vergessen
6. Ich lese, dass du liebst - Beginne Mädchen nun, zeige mir deine Kunst - Ein tiefes Weh hatte mein Herz ergriffen - Leih Hilfe mir, o Mohamed

ERSTER AKT
7. Persischer Marsch - Wer ins Serail gedrungen frech ein - Lasst mir zum Fürsten - Lasst mich mit Leila allein
8. Sag, bist du mir gut? - Von deinem Arm umfangen fühl' ich süsse Lust
9. Nun lachst du mir wieder, du flüchtiges Glück
10. Hier unter Euren Sternen - Führt bei uns zu Haus
11. Dem Fürsten Heil lasst uns bringen - Die ihr versammelt an meines Thrones Stufen - Wer ist die Dame, wie ist ihr Name - Ja, meine Heimat sollt' ihr Frauen seh'n - Niemals kann man die vergessen

ZWEITER AKT
12. Heut' hab ich ihn wiedergesehn'
13. Na, was wünschen denn die Herren - O reizend schöne Dame - Nun sollte ich beleidigt sein
14. Weib, ich vergreif mich an di`! - Ist es Wahrheit ist es Lüge - Wie ich dich liebe, dich nur allein


Ilse Mentzel, Sopran - Rosl Seegers, Sopran - Ilse Tüxen, Mezzo-Sopran - Adi Appelt, Tenor - Herbert Ernst Groh, Tenor - Carlheinz Carell, Bass - Edwin Heyer, Bass - Chor und Orchester von Radio Berlin. Dir.: Otto Dobrindt
  


 
Best.Nr. CD 73387
SFR 16.90
Schweiz: inkl. 7.7% MwSt.

ab Bestellwert Sfr. 50.00 portofrei

zurück »