Jumping Notes Dixieland-Band - "C'est si bon"

Swing, Swing und nochmals Swing, gemischt mit einer unbändigen Lust am Spiel, das ist die Devise der Jumping Notes Dixieland Band aus Winterthur und Umgebung. Sechs angefressene Dixiemusiker fanden sich am 19. März 1995 in Laax zu einer „Ad-hoc-Band“ zusammen, welche mit swingendem und mitreissendem Dixieland die Jazzfreunde erfreute.
Getreu ihrem Motto: "Wenn die Töne springen, dann sind die Jumping Notes am swingen".
So treten die Musiker, heute als feste Formation, mit raffinierten Arrangements, mit viel Elan und mit viel Schwung bzw. Swing vor ihr Publikum.


1 C'est si bon (Seelen - Hornez)
2 Struttin' with some barbecue (Louis Armstrong)
3 Some of these days (Shelton Brooks)
4 I Wanna be like you (Sherman - Riethmüller)
5 Copacabana (J. Barron - Ribeiro)
6 Nobody knows you... (Jimmy Cox)
7 Jordanian Banjo Rag (Ruedi Horath)
8 Ain't misbehavin' (Fats Waller)
9 Charleston medley (Mack k- Kahn - Brown)
10 Lullaby of Birdland (Shearing)
11 Cute (Neal Hefti)
12 Nobody's sweetheart now (Elmer Schoebel)
13 Dog House Blues (Peter Schilperoort - Arie Lighthart)
14 I'm gonna sit right down (Fred Ahlert)
15 Hindustan (H. Weeks - Wallace)
16 New Orleans (Hogay Carmichael)
17 S'Wonderful (George Gershwin)
18 Take the "A" (Billy Strayhorn)


Markus Hächler - Trumpet, Voc.
Daniel Sernatinger - Saxophon, Voc.
Daniel Kobler - Trombone
Reto Grundbacher - String-Bass
Wim Dykstra - Drums, Voc.
Ruedi Horath - Banjo, Guitar, Voc.


www.jumping-notes.ch

  


 
Best.Nr. CD 73444
SFR 19.90
Schweiz: inkl. 7.7% MwSt.

ab Bestellwert Sfr. 50.00 portofrei

zurück »